TechnologieRegion Karlsruhe

Wissenschaftler aus Pakistan

Die TechnologieRegion Karlsruhe ist für mich ein Tor zu Europa! In einer Stunde Fahrtzeit kann man die unterschiedlichsten Orte erreichen: Frankreich - mit dem schönen Elsass -, die Schweiz, und natürlich den Schwarzwald und die Pfalz. Das ist wunderbar! Dazu kommt die sehr hohe Lebensqualität in der Region. Hightech trifft Lebensart – das trifft es genau!

Ich habe ja den Vergleich. Als Wissenschaftler bin ich viel herum gekommen: neben Pakistan habe ich mit meiner Familie auch eine Zeit lang in Großbritannien gelebt, und meine Promotion habe ich in Berlin gemacht. Aber nur Karlsruhe ist zu unserer zweiten Heimat geworden.

Nach Karlsruhe kam ich wegen einer Stelle am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Obwohl ich eine sehr gute Position an meiner Universität in Pakistan hatte, wusste ich sofort, dass ich mich bewerben will, als ich die Ausschreibung las. In meiner Forschung beschäftige ich mich mit Mensch-Computer-Interaktion. Die Arbeitsbedingungen für dieses Wissenschaftsgebiet sind hier ideal. Die Förderstrukturen in Deutschland sind einmalig – als Wissenschaftler habe ich hier einfach mehr Möglichkeiten. Da ich forsche, lehre und wissenschaftliche Arbeiten betreue, ist meine Tätigkeit am KIT sehr vielseitig. Diese Abwechslung genieße ich sehr.

Jetzt bin ich seit über zwei Jahren hier, und die Zeit ist unglaublich schnell vergangen. Dass meine Familie, meine Frau und unsere drei Kinder, zunächst nicht direkt mit mir nach Deutschland einreisen konnte, war etwas lästig. Das Verfahren zum Familiennachzug ist  recht aufwändig gewesen. Aber als das geschafft war, war für uns schnell klar: hier wollen wir bleiben!