TechnologieRegion Karlsruhe

Akademikerinnen und Akademiker

Wenn Sie bereits ein konkretes Arbeitsangebot in Deutschland haben, können Sie die sogenannte „Blaue Karte EU“ - eine kombinierte Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis - erhalten, sofern das Ihnen angebotene jährliche Bruttoarbeitsentgelt mindestens 47.600 Euro beträgt. Sollten Sie diese Gehaltsschwelle nicht erreichen, können Sie als Arzt oder in den sogenannten MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) in Deutschland arbeiten, wenn Sie ein vergleichbares Gehalt wie deutsche
Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer verdienen - mindestens jedoch 37.128 Euro im Jahr.
Weitere Informationen finden Sie unter Visa und Aufenthaltstitel.

Fachkräfte

Sie haben eine nicht-akademische Berufsausbildung außerhalb Deutschlands absolviert? Dann können Sie auch mit Ihrem im Ausland erworbenen Abschluss eine Beschäftigung in Deutschland aufnehmen, sofern folgende Voraussetzungen auf Sie zutreffen:

  • In dem Beruf, den Sie in Deutschland ausüben möchten, besteht ein Engpass an Fachkräften. Auf welche Berufe dies zutrifft, sehen Sie hier.
  • Ihnen liegt ein konkretes Arbeitsplatzangebot vor.
  • Ihr Ausbildungsabschluss muss mit einem deutschen Abschluss als gleichwertig anerkannt sein. Die Anerkennung müssen Sie bereits aus Ihrem Herkunftsland beantragen.

Fachkräfte des Gesundheitswesens

Die Kinderstation des Städtischen Klinikums Karlsruhe

Sie sind Fachkraft im Gesundheitssektor und wollen ihr Know-How in Deutschland unter Beweis stellen? Sie wollen im deutschen Gesundheitswesen arbeiten und in Baden-Württemberg Ihren beruflichen (Neu-) Start wagen? Dann sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Welcome Centers Sozialwirtschaft die richtigen Ansprechpartner für Sie. Das Thema Fachkräftebedarf in sozialen Einrichtungen gewinnt in Deutschland zunehmend an Bedeutung. Das Welcome Center Sozialwirtschaft versteht sich sowohl regional als auch inhaltlich als eine übergeordnete Stelle für die Sozialwirtschaft und ergänzt die Angebote der anderen Welcome Center in Baden-Württemberg, auch des Welcome Centers der TechnologieRegion Karlsruhe.

 

Dabei fungiert das Welcome Center Sozialwirtschaft als Lotse für Einrichtungen und Fachkräfte im Gesamtprozess, so dass vorhandene Beratungsangebote und Dienstleister eingebunden werden. Einrichtungen und internationale Fachkräfte erhalten individuelle und bedarfsorientierte Beratung und Unterstützung. Sie - als internationale Fachkraft - erhalten Orientierungshilfe und Unterstützung durch die Vernetzung von Beratungsangeboten und Qualifizierungsmaßnahmen.

 

Die Hauptaufgabe des Welcome Centers Sozialwirtschaft liegt darin, die Einrichtungen der Sozialwirtschaft im gesamten Prozess der Fachkräftegewinnung ebenso wie internationale Fachkräfte von der jeweiligen Standortbestimmung bis zur erfolgreichen Einstellung und Integration zu begleiten.

 

Berufe in der Sozialwirtschaft sind klassische Tätigkeiten in der Pflege wie zum Beispiel Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger, Pflegehelferinnen und -helfer, Altenpflegerinnen und -pfleger. Darunter fallen auch andere paramedizinische Berufe und Medizinerinnen und Mediziner. Außerdem beraten und begleiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Welcome Centers Sozialwirtschaft Berufstätige im Bereich Erziehung bzw. Pädagogik.

Einrichtungen der Sozialwirtschaft sind hierbei unter anderem kleinere und mittelständische Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Sozialstationen, Kindergärten und Kindertagesstätten.

Informationen für Fachkräfte aus Spanien

In Baden-Württemberg gibt es vielfältige Aktivitäten, die die Landesregierung ins Leben gerufen hat, um die Mobilität unter den Ländern zu fördern und Neuzugewanderte willkommen zu heißen. Exemplarisch sind hierfür die Leitlinien einer fairen Arbeitsmobilität für Fachkräfte aus Spanien entwickelt worden. Die Leitlinien sind grundsätzlich auf alle Herkunftsländer anwendbar.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Die Leitlinien auf Deutsch und Spanisch zum Download.

Welcome Center Sozialwirtschaft

Ansprechpartnerin
Dr. Christine Böhmig

Telefon: +49 159 0400 2015
E-Mail: boehmig@diakonie-baden.de

Website: http://welcome-center-sozialwirtschaft-bw.de/