TechnologieRegion Karlsruhe

Ruhezeiten

In Deutschland gibt es sogenannte Ruhezeiten, auf deren Einhaltung in der Regel auch Wert gelegt wird. Diese sind üblicherweise Montag bis Samstag zwischen 13.00 Uhr und 15.00 Uhr und von 22.00 Uhr bis 7.00 Uhr sowie den ganzen Sonntag. In dieser Zeit sollten Sie laute Aktivitäten, wie Rasen mähen, laute Musik, Hämmern etc. vermeiden.

Rundfunkbeitrag

In Deutschland besteht die Pflicht, einen Beitrag zur Finanzierung der staatlichen Rundfunksender (Radio und Fernsehen) zu zahlen. Dabei gilt der Grundsatz, dass für jede Wohnung ein Beitrag zu zahlen ist - und zwar unabhängig von der Anzahl der Bewohner und der Empfangsgeräte. Dabei spielt es keine Rolle, ob öffentliche oder private Sender empfangen werden. Ziehen Sie innerhalb Deutschlands um, müssen Sie dies beim „Beitragsservice ARD ZDF Deutschlandradio“ melden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Mülltrennung

Vielleicht ist es Ihnen ja am Straßenbild oder in Ihrer neuen Nachbarschaft bereits aufgefallen - in Deutschland gibt es verschiedene Tonnen, die für verschiedene Abfälle gedacht sind. Mülltrennung ist ein Ausdruck des gesellschaftlichen Umweltbewusstseins und wird hier sehr ernst genommen. Sie finden auf dem jeweiligen Deckel der Tonne eine Erklärung, wie Sie den Müll korrekt entsorgen. Das System ist am Anfang nicht ganz einfach, und bei vorsätzlich falscher Müllentsorgung drohen Geldstrafen - daher fragen Sie im Zweifel lieber Ihre Nachbarn, wenn Sie sich bei der Mülltrennung nicht ganz sicher sind.

Kehrwoche

Die Kehrwoche ist eine typisch schwäbische Tradition, die auch in Baden weit verbreitet ist und wichtig ist für eine funktionierende, gute Nachbarschaft. Sie sieht die wöchentliche Reinigung gemeinschaftlich benutzter Bereiche in Mehrparteienwohnhäusern vor. In der Regel bedeutet dies, dass Sie – abhängig von der Anzahl Ihrer Nachbarn – die Reinigung dieser Bereiche in einem bestimmten Turnus übernehmen, z.B. alle zwei Wochen die Reinigung von Treppen, Fluren, Kellerräumen etc. In vielen Wohnhäusern wird die Kehrwoche auch durch einen externen Putzservice erledigt und mit Ihren Nebenkosten verrechnet. Fragen Sie im Zweifelsfall Ihre Nachbarn, wie bei Ihnen im Haus die Kehrwoche organisiert ist.

Postzustellung

Bitte denken Sie daran, direkt nach Ihrem Einzug in die neue Wohnung. Ihren Briefkasten mit Ihrem Namen zu versehen. Nur dann können Ihnen Briefe, Pakete etc. zugestellt werden. Eine gesonderte Anmeldung bei der Post ist nicht nötig.